BestFit

EINFACH PASSEND

Das FFT BestFit System ersetzt das klassische Robotersystem mit geteachten Positionen durch ein System, bei welchem toleranzabhängig die Verbauposition optimiert wird. Mit Kameratechnik werden Spalt-/Übergangswerte erfasst und mathematisch berechnet.
Beim klassischen BestFit wird je Messpunkt ein Sensor eingesetzt. Es befinden sich n-Sensoren am Greifer, welche ein gleichzeitiges Messen ermöglichen. 
Beim BestFit Light fährt der Roboter mit einem Sensor nacheinander über die Messpositionen und nimmt die Bilder schrittweise auf. Die Berechnung entspricht der klassischen BestFit-Berechnung – es werden Sensoren eingespart und mehr Zeit für das Messen in Kauf genommen. Bei FFT wurde ein spezielles Aufnahmewerkzeug entwickelt, um die Zugänglichkeit zu erhalten. 

    Vorteile:

    • Die Kameralösung wurde speziell für das Ermitteln von Spalt/Übergang/Lochmessung entwickelt.
    • Die BestFit Software wurde im eigenen Hause entwickelt, so steht die komplette Flexibilität für Anpassungen und Erweiterungen zur Verfügung.
    • Schnittstellen zu verschiedenen Steuerungen und Robotertypen sind entwickelt. Passende Technologiepakete werden mitgeliefert und für neue Typen entwickelt.
    • Mehr als 15 Jahre Erfahrung „BestFit in Produktionsanlagen“ -> geprüfte und stabile Ausführung jeglicher Software- und Hardwarekomponenten.
    • Sehr hohe Verfügbarkeit der Komponenten 99,8%.
    • Mittels zugeschnittener Simulationssoftware kann bereits die Systemauslegung bis hin zur Kameraposition bestimmt werden sobald die CAD Daten verfügbar sind (virtuelle Kamerapositionsbestimmung möglich).
    • Das Reporting sämtlicher Messdaten erfolgt über Standardbrowser und wurde im Hause FFT entwickelt.

    Bildergallerie