Leichtbautechnik

Leichtbau mit Kohlefaser

LEICHTBAUTECHNIK FÜR MEHR FLEXIBILITÄT DER PRODUKTION

Handhabungsaufgaben in Produktionen scheitern oft an dem Gewicht des zu transportierenden Produktes. Diese Problematik tritt u.a. bei der Flexibilisierung der Automobilproduktion auf, wenn unterschiedliche Werkzeuge für Modellvarianten zu Einsatz kommen. Der Einsatz von Faserverbundwerkstoffen ist eine mögliche Lösung für das Gewichtsproblem. Die FFT hat eine CFK Verbundwerkzeugstruktur entwickelt, mit der sich Werkzeuggewichte signifikant reduzieren lassen, sodass ein Robotertransport möglich wird.

 

VORTEILE DER LEICHTBAUSTRUKTUREN:

  • Flexibilität der Fertigung durch Werkzeugtransport mit Roboter
  • Lastgerechte Werkzeugauslegung
  • Hohe Schwingungsdämpfung bei dynamischen Lasten.
  • Reduzierte Roboterlasten

 

ANWENDUNGSBEREICHE DER LEICHTBAUSTRUKTUREN

  • Geometrie- und Handhabungswerkzeuge für PKW Strukturen
  • Geometrie- und Handhabungswerkzeuge für Nutzfahrzeugstrukturen
  • Handhabungswerkzeuge im Flugzeugbau